Artikelformat

Abteilung pfiffige App-Icons: Peanuts in Bank X

5 Kommentare

Fullscreen

Für mein gesamtes Online-Banking verwende ich am Mac das Programm Bank X und das schon seit vielen Jahren. Was mir allerdings erst heute aufgefallen ist:

Da ist ja eine Erdnuss im Icon.

Und das bestimmt schon seit 5 Jahren. Das wäre doch nicht nötig gewesen.

5 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Was spricht eigentlich – abgesehen von der Nuss – für Bank X? Ich habe immer noch nicht _das_ Online-Banking-Programm für meine Zwecke gefunden…

    Antworten

  2. <markdown>< Die Nuss spricht eher gegen Bank X :-). Für das Programm spricht die Tatsache, dass ich damit alle meine Konten bei verschiedenen Banken verwalten und alle Buchungen offline speichern kann. Sogar Kreditkarten-Konten kann man abfragen, wenn es die Bank erlaubt. Besonders gut gefallen mir die Finanzübersicht und die Finanzvorschau. Bank X analysiert wiederkehrende Buchungen und zeigt sie in einer Liste an. Das ist aber eine [Pro-Funktion](http://www.application-systems.de/bankx/tabelle.html). 100 Euro sind aber ganz schön viel Geld für eine Banksoftware. Aber du kannst sie von der Steuer absetzen. Wenn du einfach nur deine Finanzen beobachten möchtest, gibt es ein Programm, dass mir noch besser gefällt. iOutbank für iPhone und iPad. </markdown> Am 13.09.2010 um 17:09 schrieb Comment to Posterous:

    Antworten

  3. Jau, iOutbank Pro habe ich auch für das iPhone. Für das iPad habe ich mir aber die Anschaffung bisher gespart. Lohnt das denn da? Finde ich auf jeden Fall auch großartig. Ich habe eine Zeit auch mal mit Saldomat rumgespielt, da ich das Zusammenspiel mit GrandTotal interessant fand. Leider kommt es nicht mit den Chip-Tan-Konten der Sparkasse klar. Und dummerweise habe ich genau da eben mein Geschäftskonto, wofür ich Saldomat eben haben wollte…

    Antworten

  4. iOutbank für das iPad lohnt sich, weil es iOutbank für das iPad ist. Das heißt, es ist an das iPad angepasst. Ob dir das 10 EUR wert ist, musst du entscheiden. Zum Thema HBCI: Kannst du nicht auf PIN-Tan umsteigen? Diese Chipkarten sind doch ziemlich unpraktisch, oder? Und zum Saldomat. Das ist ja ein ziemlich cooles Programm. Nur leider kann ich damit keine Überweisungen durchführen. Und das muss ich leider doch ab und zu mal tun. Am 14.09.2010 um 10:32 schrieb Comment to Posterous:

    Antworten

  5. Was kann iOutbank/iPad mehr? HBCI: bei der Sparkasse gibt es kein PIN-Tan nur CHIP-Tan 🙁 Saldomat wäre auch eher was zum Checken der Kontostände

    Antworten

Kommentar verfassen