Artikelformat

Wie ich einmal lernte, ein richtig gutes Kennwort zu vergeben

Hinterlasse eine Antwort

Ich verwende manchmal eine Online-Rechnungsportal, um Rechnungen zu stellen.

Als ich mich bei diesem Portal anmeldete, musste ich für mein Kundenkonto ein Passwort und ein Kennwort festlegen. Na gut, das war mir egal, weil ich sowieso alle Passwörter von 1Passwort erstellen und speichern lasse.

Als ich irgendwann eine Rechnung stellen wollte, musste ich mich das erste Mal anmelden. Nach der Login-Seite, die nur meinen Benutzernamen (E-Mail-Adresse) wissen wollte, kam ich zu diesem Anmeldeformular, das folgende Daten von mir haben wollte:

  1. Passwort
  2. Buchstabe 3 Ihres Kennworts
  3. Buchstabe 6 Ihres Kennworts

Login-Formular mit Passwort- und Kennwortabfrage

Das ist clever, oder? Die abgefragten Buchstaben des Kennworts ändern sich jedes Mal, so dass es mit dem automatischen Ausfüllen nichts wird. Und Hacker beißen sich die Zähne daran aus.

Leider hatte ich mein Pass- oder Kennwort vergessen (wohl doch 1Password nicht verwendet) und beim Versuch, diese wiederzubekommen, zeigte mir das System leider nur Fehlermeldungen an.

Zum Glück unterhält der internationale Anbieter in jedem Land eine Telefonhotline die mir richtig gut weiterhelfen konnte.

Zuerst fand die Dame am Telefon heraus, dass ich ein Konto besitze und irgendwann einmal ein Passwort und ein Kennwort für mein Konto eingetragen hatte.

»Warum brauche ich denn ein Passwort und ein Kennwort, fragte ich dann.

»Weil dadurch der Zugang besonders sicher wird. Schließlich geht es ja um möglicherweise sensible Rechnungen.«

Als ich sagte, dass ich mich an keines der beiden erinnern können, bot sie mir an beide zurücksetzen, so dass ich sie im Anschluss ändern könne, wie ich möchte.

Und dann gab Sie mir noch einen Tipp, wie ich mir den Login in Zukunft erleichtern könne:

Verwenden Sie als Kennwort 123456789. Dann müssen Sie beim Anmelden einfach nur die Zahl eingeben, die abgefragt wird. Dass machen alle Kunden so.

Anmeldeformular mit vorgeschlagenem Passwort und Kennwort

Das ist wirklich praktisch. Und sicher. Und lieber Leser, jetzt rate mal, welches Kennwort ich seitdem zum Anmelden verwende.

Kommentar verfassen