Artikelformat

QuickCursor – eine Perle für Textarbeiter am Mac

1 Kommentar
Media_httpa1phobosapp_xljeu

QuickCursor ist ein Hilfsprogramm, ohne das für mich die Arbeit am Mac kauf vorstellbar ist.

Ich hab’ mir eben die neue Version von QuickCursor gekauft, obwohl ich schon eine voll funktionsfähige kostenlose Version besitze.

Warum? Weil der Entwickler es verdient hat, für die Idee und die Ausführung der App belohnt zu werden.

Jetzt muss ich aber doch noch kurz erklären, was das Einzigartige an dieser App ist.

Nehmen wir an, du schreibst einen längeren Text, so wie diesen im Browser – zum Beispiel für dein Blog. Dann wünschst du dir vielleicht manchmal, dass du nicht im Formularfenster des Browsers schreiben musst, sondern vielleicht in deinem liebsten Text-Editor, zum Beispiel Textmate. Wenn es geht, ohne Kopieren und Einsetzen oder andere Umständlichkeiten.

So wechselst du mit QuickCursor von Safari zu TextMate und zurück:

  1. Setze den Cursor in deinen Text im Browserformular (z. B. in Safari).
  2. Drücke das QuickCursor-Tastaturkürzel für den Editor. Bei mir ist es ⌘-⌥-ctrl-T für TextMate.
  3. TextMate öffnet ein Fenster mit dem Text, der bereits im Formularfeld eingeben ist.
  4. Bearbeite deinen Text in TextMate und sichere ihn mit File/Sichern (⌘-S).
  5. Dein Text wird wieder in das Formular in Safari eingesetzt.

Das Verfahren funktioniert nicht nur im Browser sondern an so gut wie jeder Stelle des Mac, an der Text eingegen werden kann und in beinahe allen Programmen. So kann man die Möglichkeiten eines Programmes nutzen, während man das andere weiter verwendet.

QuickCursor gibt’s im App Store für 3,99 €.

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

Kommentar verfassen