Artikelformat

Axel Scheffler Overload: Die drei kleinen Schweinchen und der böse Wolf

1 Kommentar
Media_httpecximagesam_obtip

Ich weiß nicht, ob ich das gut finden kann. Und weiß doch, dass ich es irgendwie gut finde. Dass nämlich Axel Scheffler jetzt auch Klassiker illustriert. Wer in den letzten Jahren kleine Kinder bekommen hat, kennt den Illustrator des Grüffelo und hat vielleicht auch Bücher wie „Wo ist meine Mami“ oder „He Duda“ gelesen. Oder mein absolutes Lieblingsbuch Kaninchen ist sooo müde.

Bisher waren alle Geschichten, die er illustriert hat, neu. Jetzt kommt eines aus dem angloamerikanischen Märchenbestand. Hoffentlich werden uns die niedlichen Figuren nicht bald zuviel.

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Einer meiner Lieblingsautoren – zusammen mit Julia Donaldson! Wir haben sie seit langer Zeit geliebt und geschätzt: Grüffelo, Das Grüffelokind, He Duda, Für Hund und Katz‘ ist auch noch Platz, Wo ist meine Mami?, und jetzt neu auch Zogg und ein paar Geschichte-Erzähl-Bücher mit seinen Illustrationen (für die Eltern zwecks Vorlesens).Die Grundidee, diese Klassiker zu zeichnen, finde ich super. Gibt mir neue Kaufkraft. 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen