Artikelformat

Heise.de: Chrysler legt seinen Autos Betriebsanleitungen auf DVD bei

Hinterlasse eine Antwort

Chrysler legt seinen Autos Betriebsanleitungen auf DVD bei

c't

Der US-amerikanische Automobilkonzern Chrysler will ab kommendem Jahr Betriebsanleitungen für Modelle der Marken Chrylser, Dodge und Jeep in den USA nicht mehr komplett auf Papier gedruckt herausgeben. Die Käufer sollen stattdessen nur noch einen bis zu 80 Seiten umfassenden Auszug erhalten, in dem lediglich grundlegende Funktionen wie die Einstellung des Sitzes und Prozeduren für Notfälle erklärt werden. Alles andere wie zum Beispiel Informationen über das Navigationssystem und Garantieerklärungen will Chrysler seinen Kunden auf einer DVD mitgeben. Diese sollen beim Autohersteller aber auch kostenlos eine herkömmliche Betriebsanleitung anfordern können. Chrysler schätzt, dass etwa bis zu 15 Prozent der Kunden auch weiterhin Betriebsanleitungen auf Papier bevorzugen.

In einem Video wird ^gezeigt, wie das Verdeck eines Cabrios eingeklappt wird.
In einem Video zeigt Chrysler beispielsweise, wie das Verdeck eines Cabrios eingeklappt wird.
Bild: Chrysler
Mit der technischen Weiterentwicklung der Autos seien die Betriebsanleitungen immer größer geworden, heißt es im Chrysler-Weblog. Diese wirkten nun schon wie Telefonbücher. Eine gewöhnliche Betriebsanleitung bei Chrysler-Autos kann rund 500 Seiten umfassen. Der Autohersteller erwartet, künftig jährlich rund 930 Tonnen Papier einsparen zu können. Zwar werde der Platz im Handschuhfach nicht viel größer, doch könnten pro Jahr 20.000 Bäume stehen bleiben. Zudem sollen die DVDs neben den üblichen Texten – die auf der DVD nach Stichworten durchsuchbar sein sollen – auch Videos enthalten, die dem Autofahrer beispielsweise veranschaulichen sollen, wie sie das bordeigene Video-Unterhaltungssystem in Betrieb nehmen können.

Chrysler ist mit seinen DVD-Betriebsanleitungen in den USA Vorreiter. In Europa gilt der Grundsatz, dass zumindest grundlegende und sicherheitsrelevante Informationen „hinreichend haltbar“ auf Papier und für den Anwender gut lesbar festgehalten und im Auto verfügbar sein sollten. Betriebsanleitungen für Autos auf DVD gibt es in Deutschland schon länger, zum Beispiel bei Mercedes-Benz und BMW, allerdings werden sie bislang gleichzeitig auch im gleichen Umfang auf Papier mitgegeben.

(anw/c’t)

Copyright © 2009 Heise Zeitschriften Verlag

Das kenne ich von meinem Kinderwagen. Auch da war eine DVD dabei, die allerdings hauptsächlich verspielte Animationen und Werbefilmchen enthielt. 

Kommentar verfassen